Tim-Christian Wüsthoff

kurzer beruflicher Werdegang

 o        Geburtsort : Hamburg

 o        Abitur Mai 1981 Hamburg

 o        Studium der Humanmedizin 1982 – 1988  Medizinische Universität Hamburg

 o        Mai 1988 Approbation zum Humanmediziner durch Ärztekammer Hamburg

 o        Wissentschaftlicher Assistent im onkologischen Isotopenlabor Universität Frauenklinik               Eppendorf - Hamburg unter Leitung von Herrn Prof. Jonat von 1988 – 1989

 o        Assistenzarzt der Frauenklinik des KKH Heide 10.1988 – 04.1991

 o        Stationsarzt der Frauenklinik des Evangelischen Amalie Sieveking Krankenhaus in Hamburg 04.1991 – 05.1994 , Betreuung und Therapie onkologischer Patienten, Ultraschall Sprechstunde mit Dopplerdiagnostik, minimal invasive Operationsverfahren, Risikoschwangerschaftsbetreuung, onkologische Operationen,

 o        Anerkennung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe 01.1994 durch Ärztekammer Hamburg

 o        07.1994 Kassenarztsitz für Gynäkologie und Geburtshilfe in Itzehoe durch Kassenärztliche Vereinigung Schleswig - Holstein

 o        01.2004 Verlegung der Praxisräume von der Brunnenstraße 5 , Itzehoe zum Hanseatenplatz 5 Klosterforst , Itzehoe . Die Praxis ist Bestandteil des Gesundheitszentrums -Klosterforst.

 

Ermächtigungen und Zulassungen

 o        Onkologisch verantwortlicher Arzt der KV- Schleswig-Holstein

 o        Zulassung zu ambulanten Operationen 07.1994

 o        Zulassung zur psychosomatischer Grundversorgung 1995

 o        Zulassung zur fetaler Fehlbildungsdiagnostik 07.1994

 o        Zulassung zur Dopplersonographischer Untersuchung des feto-maternalen Gefäßsystems.

 o        Zulassung zur sonographischen Brustdiagnostik

 o        Ermächtigung zur frühen Fehlbildungsdiagnostik First Trimester Screening durch die            

        FMF –London (Fetal Medical Foundation) : Nackenfaltenmessung, Nasenbein Diagnostik,

        Ductus venosus Diagnostik, Tricuspidalis Diagnostik, Messung des Gebärmutterhalses

        mit Algorithmus zur Vorhersage von Frühgeburten < 34 SSW,

       Präeklampsie Screening zur Voraussage von Präeklampsien

 o        Ermächtigung zur frühen Fehlbildungsdiagnostik First Trimester Screening durch

        die             FMF- Deutschland

 o        Dysplasiesprechstunde – Zertivikat der Arbeitsgemeinschaft für Zervixpathologie &

         Kolposkopie AG CPC 2015

 o        Zertivikat der International Ovarien Tumour Analyses  IOTA zur Beurteilung von sonographischen Eierstock Tumoren 03.2015

 

Mitgliedschaften

 

 Mitglied des Berufsverbandes der Deutschen Frauenärzte e.V.

 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin - DEGUM

 Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Zervixpathologie & Kolposkopie AG CPC

 Mitglied der FMF – London

 Mitglied der FMF Deutschland

 Mitglied des interdiszipliären onkologische Arbeitskreis IOAK Hamburg

 Mitglied der Geburtshülflichen Gesellschaft zu Hamburg e.V.

 

Familienstand : verheiratet, eine Tochter.

 

                                                                          Das Praxisteam

von links

Frau Reinholz-Hesse: Medizinische Fachangestellte, komplexes Praxismanagement,

Hygienefachkraft, gesamte  Anmeldeorganisation

Frau Dann                   :Medizinische Fachangestellte, Untersuchungsassistenz, Hygienefachkraft,

Anmeldung, Labor, QMB

Frau Kock                    :Medizinische Fachangestellte, Untersuchungsassistenz, Praxisorganisation,

Labor, Einkauf,