SCHWANGERSCHAFT

In unserer Praxis findet eine Rundumbetreuung der Schwangerschaft  bis zur Geburt statt.

Dazu gehören regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen mit den entsprechenden Ultraschalluntersuchungen sowie CTG-Überwachung (Herztonwehenschreibung) vor der Entbindung.

Im Rahmen unserer Schwangerschaftsvorsorge haben Sie auch die Möglichkeit 3 D bzw. 4 D        

( dreidimensionale Darstellung des Feten in Echtzeit) Ultraschall Bilder zu bekommen bzw . DVD bei 4 D.

Da wir die Ultraschalldarstellung an mehreren Monitoren und einer großen Leinwand projezieren, können Ihre Angehörigen gerne der Ultraschalluntersuchung beiwohnen und so die Entwicklung Ihres Kindes hautnah miterleben.

Unsere medizinischen Fachangestellten können Ihnen gewissenhaft und kompetent Fragen und Antworten rund um die Schwangerschaft, Geburt und Zeit danach vermitteln.

 

Wir bieten weiterführende Untersuchungen an

  • First Trimester Screening: eine differenzierte Ultraschalluntersuchung zwischen der 11+0 und 13+6 SSW bei der durch einen bestimmten Algorithmus anhand von Ultraschallparametern und Laborparametern (ßHCG, PAPP A) eine Risikovorhersage für die häufigsten numerischen Chromosomenanomalien ( Trisomie 21, 13,18)  erfolgt.

Die Berechtigung für diese Untersuchungen werden von zwei Institutionen erteilt und ständig überwacht.

FMF London - Fetal Foundation of Medicine London

FMF Deutschland - Fetal Foundation Deutschland

Es werden die Nackenfaltentransparenz, der Blutfluss in dem Ductus venosus ( venöser Kurzschluss im fetalen Blutkreislauf), Darstellbarkeit und Länge des fetalen Nasenbein sowie die Beurteilung des fetalen Herzen mit Schwerpunkt auf die rechte Herzklappe - Tricuspidalis durchgeführt.

Ich bin bei den Institutionen für diese Untersuchung zertifiziert.

Die Vorhersagegenauigkeit liegt mit allen Parametern bei über 95 %.

  • Dopplersonographie Untersuchung: Hierbei wird mittels einer speziellen Ultraschallsondentechnik der Blutfluss der Schwangeren und des Kindes dargestellt. Bei der Schwangeren kann damit die Blutversorgung der Gebärmutter beurteilt werden. Dies ist hilfreich wenn das Kind zu klein ist oder es bei vorheriger Schwangerschaften Probleme, wie Frühgeburt oder Mangelgeburt ( zu kleines bzw. zu leichtes Kind) gab. Dann kann mit dieser Untersuchung auch die Versorgung des Kindes beurteilt werden, damit man bei einem nicht zeitgerecht wachsenden Kind eine optimale Überwachung hat und rechtzeitig entscheiden kann wann eine Geburt ggf. frühzeitig eingeleitet werden muss.
  • Sonographische Messung des Gebärmutterhalses: Der Gebärmutterhals ist das zentrale Element um die Schwangerschaft bis zum Geburtstermin zu erhalten. Eine Verkürzung des Gebärmutterhalses in früher Schwangerschaft erhöht das Risiko für eine Frühgeburt. Durch Messung des Gebärmutterhalses zwischen 22 und 23 SSW und Beurteilung der Scheidenflora können wir Ihnen durch einen Algorithmus das Risiko für eine Frühgeburt vor der 34 SSW aufzeigen.
  • Präeklampsie Screening: Die Päeklampsie ist eine Erkrankung in der Schwangerschaft und Wochenbett mit Blutdruckerhöhunng, Eiweißverlust und Ödemen. Weitere Symptome sind Schwindel, Kopfschmerzen, Augenflimmern , Übelkeit und Erbrechen. Unbehandelt kann sich dieser Zustand in den kritischen Zustand mit Krampfanfällen, hypertoner Krise und Blutgerinnungsversagen entwickeln. Ein Screening um die 13. SSW mit standardisierten mehrmaliger Blutdruckmessung, ausführlicher Anamnese, Dopplersonographieuntersuchung des mütterlichen Blutflusse in den gebärmutterzuführenden Gefäßen sowie Bestimmung vom Laborparametern. PLGF lässt eine 90 % Vorhersage für eine Präeklampsie vor der 34 SSW zu. Als wirksames Medikament um das Risiko der Präeklampsie zu verringern hat sich Asperin in einer Dosis von 150 mg täglich in Studien herausgestellt. Wir bieten Ihnen dieses Testverfahren in unserer Praxis an.

BABYGLÜCK-APP FÜR DIE ZEIT IHRER SCHWANGERSCHAFT

Mit unserer Babyglück-App begleiten wir Sie in den 40 spannenden Wochen Ihrer Schwangerschaft. Die App ist für Sie personalisiert und basiert auf den errechneten Geburtstermin Ihres Kindes. Die Storchenpost erklärt die aktuelle Entwicklung Ihres Körpers, informiert Sie über den Ablauf der nächsten Untersuchung und beantwortet zahlreiche Fragen. Mit nur einem Klick werden Sie direkt aus der App telefonisch mit uns verbunden oder können eine E-mail senden.

Wenn Sie diese App kostenfrei nutzen möchten, sagen Sie uns bei ihrem nächsten Besuch in unserer Praxis bescheid. Wir generieren für Sie eine geschützten, persönlichen Zugangscode, mit dem Sie die Smartphone App herunterladen können.