IMPFUNGEN

 

Impfungen gehören zu den efffektivsten Maßnahmen in der Medizin. neben dem individuellen Schutz gegen eine Infektionskranheit wird bei einer hohen Durchimpfungsrate in der Bevölkerung ein herdenschutz erreicht.

Die ständige Impfkommission (STIKO) gibt in regelmäßigen Abständen Empfehlungen über Impfungen heraus .

 

HPV-IMPFUNG

Humane Papilloma Viren (HPV) werden hauptsächlich durch direkten Hautkontakt, an häufigsten durch sexuellen Kontakt übertragen. Von über 150 verschieden Typen können eineige (HPV 6 und 11) Feigwrazen am äußerene Genitalke hervorrufen, andere HPV Typen sind zu über 90 % an der Entstehung des Gebärmutterhaslkrebs und dessen Vorstufen beteiligt.

Seit einiger Zeit gibt es einen Impfstoff gegen Humane Papilloma Viren HPV  6, 11, 16, 18, 31, 33, 45, 52 und  58.

Die Kosten werden von den Krankenkassen für Mädchen im Alter von 9 bis 18 Jahren übernommen.

Wir beraten Sie gerne und kontrollieren Ihren Impfpass auf fehlende Impfungen.

 

Weitere Impfungen führen wir für Sie in unserer Praxis durch:

 

Mumps, Masern, Röten  (MMR)

Tetanus/Diphterie

Grippeschutz

FSME; Hepatitis